Top 10 NBA Rare-Signers

preuschi

Hall of Fame
#1
Gesucht werden bekannte NBA-Spieler, welche keine bzw. relativ wenige Auto-Karten bei den großen Herstellern unterzeichnet haben (Upper Deck, Topps, Fleer, zukünftig Panini; kein Classic, Scoreboard, Star Pics, SAGE).

Update (10/2017) Für die neue Listen gelten erweiterte Kritierien, da nach den alten Regeln die Liste auf sehr wenige Spieler geschrumpft ist.

Neue Regeln:
- für Spieler mit mind. 15.000 NBA-Punkten gibt es nun keine weiteren Aufnahmekritierien mehr. Sie sollten einfach selten unterzeichnet haben.
- Spieler mit weniger als 15.000 Karrierepunkten sollten einigermaßen bekannt sein, bis in die 80er Jahre hinein gespielt und tendenziell Richtung 10.000 Punkte erzielt haben.
- auch verstorbene Spieler werden berücksichtigt und werden nicht mehr extra aufgeführt. Sie sind an der Jahreszahl hinter ihrem Namen (in Klammern) zu erkennen

STAND 09.10.2017

True Modern-Day NBA No-Signers (geordnet nach NBA-Karrierepunkten, min. 10.000 Punkte)
1. Otis Thorpe - spielte bis zur NBA Saison 2000-01, 1x NBA Champ
2. Randy Smith (2009) - spielte bis 1982-83
3. John Drew - spielte bis 1983-84
4. Purvis Short - spielte bis 1989-90
5. Orlando Woolridge - spielte bis 1993-94
6. Armon Gilliam (2011) - spielte bis 1999-00
7. Joe Barry Carroll - spielte bis 1990-91
8. John Long - spielte bis 1996-97, 1x NBA Champ
9. Mickey Johnson - spielte bis 1985-86
10. Jerome Kersey (2015) - spielte bis 2000-01, 1x NBA Champ
11. Vinnie Johnson - spielte bis 1991-92, 2x NBA Champ
12. Mike Gminski - spielte bis 1993-94
13. Ricky Sobers - spielte bis 1985-86
14. Vern Fleming - spielte bis 1995-96
nur College Autogramme
Mike Mitchell (2011) - spielte bis 1987-88 (nur 1990 Star Pics AU)
Derek Harper - spielte bis 1998-99 (diverse für Upper Deck in 2013-14 Exquisite, 2014-15 Upper Deck Lettermen und 2014-15 Upper Deck March Madness)

Zu den vorgenannten Spielern kommen nochmal ca. 25 Rare Signer.

Top 25 NBA Modern-Day Rare Signers
(geordnet nach dem Schwierigkeitsgrad ein Autogramm dieses Spielers zu finden)

1. Rasheed Wallace (nur 1997-98 Skybox Premium Autographics CM /100)
2. Pete Maravich (1988) (diverse Cut Autogramme)
3. Zelmo Beaty (2013) (nur 2006-07 Chronology + Gold /10)
4. James Edwards (nur 2006-07 Chronology + Gold /10)
5. Jack Twyman (2012) (1 on-card Autogramm, 4 Sticker/Cut)
6. Wilt Chamberlain (1999) (4 on-card Autogramme, diverse Cut-Autogramme)
7. Ed Macauley (2011) (7 Autogramme)
8. Dennis Johnson (2007)
9. Billy Cunningham
10. Charles Barkley (4 NBA Autogramme)
11. Paul Arizin (2006)
12. Dave Bing (nur NBA sticker-Autogramme + Leaf, keine NBA on-card)
13. Wayman Tisdale (2009)
14. Johnny Newman (nur 2 on-card Autogramme)
15. Bob Pettit
16. Dick Barnett
17. Isaiah J.R. Rider (nur NBA sticker-Autogramme, keine NBA on-card)
18. Kevin Johnson
19. Ron Boone (nur 5 on-card Autogramme)
20. Lou Hudson (2014) (ca. 5 NBA Autogramme, ansonsten College)
21. Dale Ellis (nur 5 on-card Autogramme)
22. Mychal Thompson (nur unterschrieben für 2001 Greats of the Game (College) und diverse 2014-15er Serien)
23. Thurl Bailey (nur 2 on-card Autogramme – 2007-08 Chronology + Gold /10)
24. Mookie Blaylock (2x NBA Steals per Game Leader, 6x NBA All-Defensive Team)
25. Scott Wedman (2x NBA Champ, holds NBA Finals record for most shots made without a miss (11))

Um es in die neue Liste der Rare Signers zu schaffen ist Scott Wedman zu schlagen. Dieser hat laut Beckett 25 unterschiedliche Autogramme. Davon 24 limitiert auf zusammen 1437 unterschriebene Karten und eine unlimitierte. Geschätzt also zusammen ca. 1750 unterschriebene Trading Cards.

STAND 09.04.2012

Top 10 Superstars (ab 1980)
1. Charles Barkley (97-98 Autographics (+ Century /100), 99-00 Autographics (+ Blue /50) 99-00 Fleer Focus Fresh Ink, 99-00 UD Game Jerseys /4, 01-02 Fleer Platinum RackPack 99SkyPremAU /50)
2. Rasheed Wallace (97-98 Autographics Century /100 PRICE-RANGE 500-800 USD)
3. Chris Webber (97-98 SC Co-Signers LOW PRICE 50 USD, 99-00 Autographics (+ Blue /50), 99-00 Fleer Focus Fresh Ink, 01-02 Fleer Platinum Rack Pack Autographs 99SkyPremAU /20, 06-07 Exquisite /1, 07-08 SPX WM /10 + /5)
4. Patrick Ewing (92-93 Hoops /1000, 03-04 Exquisite /1 + /25 + /25 + /33 + /75 + /100, 03-04 SP Authentic (+ /1 + Triple mit Bird und Magic /15), 03-04 SP Signature (+ Gold /50), 03-04 Ultimate LOW PRICE 90 USD (+ /1 + /33), 03-04 UD Triple Dimensions /25, 03-04 UD Legends)
5. Karl Malone (93-94 Ultra /2000, 97-98 Bowmans Best LOW PRICE 50 USD, 97-98 SC Co-Signers, 97-98 SotT, 97-98 SP Authentic Buyback /5 + /6, 98-99 Autographics, 99-00 SotT, 99-00 diverse SP Authentic Buybacks, 2x 99-00 UD Game Jerseys /32, 99-00 UD Hologrfx /32, 99-00 UD MVP Game-Used Souvenirs /32, 99-00 UD Ovation /32, 00-01 UD e-Volve /200, 00-01 UD Hardcourt Game Floor /32, 00-01 UD MVP Game-Used Souvenirs /25, 00-01 UD MVP Pro Signs, 00-01 UD Pros and Prospects (+ Level 2 /32)
6. Tim Duncan (LOW PRICE 98-99 Bowmans BEST 52 USD)
http://www.beckett.com/search/#term=tim+duncan&attr=24466&tmm=all&rowNum=250&sport=185226
7. Reggie Miller (LOW PRICE 04-05 SP Signature mit Harrison /100 22,50 USD)
http://www.beckett.com/search/#term=reggie+miller&attr=24466&tmm=all&rowNum=250&sport=185226
8. Shawn Kemp
http://www.beckett.com/search/#term=shawn+kemp&attr=24466&tmm=all&rowNum=250&sport=185226
9. Grant Hill
http://www.beckett.com/search/#term=grant+hill&attr=24466&tmm=all&rowNum=250&sport=185226
10. Penny Hardaway (00-01 UD Hardcourt UD Authentics LOW PRICE 20 USD)
http://www.beckett.com/search/#term=anfernee+hardaway&attr=24466&tmm=all&rowNum=250&sport=185226

Top 3 Vintage Superstars (1948 - 1979)
1. Ed Macauley (06-07 Chronology JSY AU /99 (+ Gold JSY AU /10, + MVP /50 + Starting Five /5), 08-09 UD-Premier /50)
2. Dave Bing (04-05 Finest Moments /50, 04-05 Topps Luxury Box /1 + /10 + /30, 04-05 Finest PP mit Ben Gordon /1 + /7 + /20 + /50, 04-05 Finest Super /1 + X /7 + Ref. /20, 05-06 Topps First Row /67, 06-07 Chronology (+ Gold /10)
3. Billy Cunningham (03-04 UD Legends (Champ. Numbers /80 + Dual with M.Cheeks /25 + Triple mit M.Cheeks und Dr. J /5 ), 05-06 Topps Style Fan Favorites /214 ( + Chrome /10), diverse in 2009-10 und 2010-11


Top 3 Superstars (verstorben)
1. Pete Maravich (06-07 Chronology Cut Signatures /7 PRICE MAY 2009 - 3300 USD)
2. Wilt Chamberlain (99 UD Century Legends Epic Signatures (+ Century /100), 99 Retro Inkredible (+ Level 2 /13), 02-03 UD Superstars with W. Payton /1, 07-08 Topps Mini Auto, 07-08 UD Premier /5 + /1, 09 Upper Deck Prominent Cuts /13)
3. Dave DeBusschere (00 UD Century Legends (+ Gold), 01-02 UD Legends /50, 06-07 Chronology Cut /17)


True Modern-Day No-Signers (Stars, Spielzeit während AU-Zeiten, geordnet nach NBA-Karrierepunkten)
1. Cliff Robinson - 0
2. Otis Thorpe - 0
3. Jeff Malone - 0
4. Derek Harper - 0
5. Jerome Kersey - 0
6. Vernon Maxwell - 0
7. Anthony Mason - 0
8. Arvydas Sabonis - 0


Top 10 Stars
1. Isaiah J.R. Rider – 0 (nur 1993 Classic Four Sports /4100)
2. Sarunas Marciulionis - 0 (nur 1992 Star Pics)
3. Kevin Willis (10-11 Elite Black Box Signatures /149)
4. Latrell Sprewell (96-97 Autographics LOW PRICE 15 USD (+ Blue HIGH PRICE 60 USD))
5. Chuck Person (96-97 Autographics (+ Blue /100))
6. Rex Chapman (97-98 Autographics LOW PRICE 6 USD (+ Century /100)
Notables (Spieler mit ca. 500 - 1000 Autos):
Mark Aguirre, Mookie Blaylock, Derrick Coleman, Terry Cummings, Nick van Exel, Kendall Gill, Hersey Hawkins, Allan Houston, Zydrunas Ilgauskas, Eddie Johnson, Kevin Johnson, Charles Oakley, Rik Smits, Charlie Ward
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Gibt es bei Sprewell nicht nur das Skybox Auto? Habe ich jedenfalls gehört das Topps 00/01 angedacht war, aber nie produziert wurde. Aber so genau weiß ich nicht bescheid. Und hab auch nicht danach gesucht, weil Sprewell nicht mein Spieler ist.

Wilt Chamberlain ist kein rare Signer, er ist halt "nur" tot, genauso wie Pete Maravich usw.

Vllt. sollte man Duncan noch aufnehmen seine (Topps?) Autos sind ja auch überschaubar. Jedenfalls tauchen da nie soviele neue auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

preuschi

Hall of Fame
#3
Da hast Du Recht. Verstorbene Spieler sind so eine Sache. Die gehören vielleicht garnicht in die Liste. Andererseits wenn man immer wieder sieht, was so an Cut-Autos im Nachhinein auf den Markt kommt... Im Baseball z.B. kommen immer wieder Mickey Mantle Autos auf den Markt.... Im Basketball war bei Chronology ja auch einiges mit dabei, hatte nicht FM-Schweiz gleich mehrfach Cut-Autos gezogen ?

Vielleicht ist es besser einen anderen Thread-Titel zu wählen wie Rare NBA Autos ?
 
#4
Also vielleicht täusch ich mich aber mir kommt vor als hätte Joe Johnson auch nicht so wahnsinnig viele Karten unterschrieben........?(?(?(
 
#5
Das Thema find ich prima!

Von Hill gibt es 7 AUs:

9697 Skybox Autographics black + blue
9697 Skybox Emerald AU
9798 Skybox Autographics + Century Marks
9899 Skybox Autographics + Blue

Penny hatte in 9798 SPA 3 Buybacks und in 9900 9 Buybacks (davon sind 6 jerseylimitiert). Auf einer 9798 SPX Force hat er auch unterschrieben. Von einigen anderen Karten gibt es Parallelversionen. Außerdem hat Penny noch auf etlichen UDA Produkten (auch einige Karten) unterschrieben.
 

preuschi

Hall of Fame
#6
Das Thema find ich prima!

Von Hill gibt es 7 AUs:

9697 Skybox Autographics black + blue
9697 Skybox Emerald AU
9798 Skybox Autographics + Century Marks
9899 Skybox Autographics + Blue

Penny hatte in 9798 SPA 3 Buybacks und in 9900 9 Buybacks (davon sind 6 jerseylimitiert). Auf einer 9798 SPX Force hat er auch unterschrieben. Von einigen anderen Karten gibt es Parallelversionen. Außerdem hat Penny noch auf etlichen UDA Produkten (auch einige Karten) unterschrieben.
Bzgl. Penny, wie schauts da mit den in Beckett gelisteten 00-01er Autos aus (s.o.) ? Gibt es die alle ?

@O.J.Mayo - Joe Johnson hat einige Autos (Beckett hat über 7 Seiten) und teils mit recht hohen Print Runs (375,390,700,800,850, etc.), sind leider zuviele für eine Qualifikation
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Ich sammle ja nur seine Orlando- und Memphis-Karten. Aber ich meine, dass ich die alle schonmal gesehen habe. Von der Prosign gibts glaub ich mind. 2 Versionen, von Ultimate gibts 3 Versionen.
 
#9
Bzgl. Penny, wie schauts da mit den in Beckett gelisteten 00-01er Autos aus (s.o.) ? Gibt es die alle ?

@O.J.Mayo - Joe Johnson hat einige Autos (Beckett hat über 7 Seiten) und teils mit recht hohen Print Runs (375,390,700,800,850, etc.), sind leider zuviele für eine Qualifikation
Na das nenn ich doch mal eine gute Nachricht...:clap::clap:....für mich halt!!!!!!
 
#10
Karl Malone 04-05 E-XL ???

Welche soll das denn sein??(
Stehen im Beckett unter
2004-05 E-XL Court Authentics Signatures Jerseys / Warm-Ups /30
2004-05 E-XL Court Authentics Signatures Jerseys /70
2004-05 E-XL Court Authentics Signatures Logos /1

Ist aber gut möglich, dass die nie produziert wurden, da E-XL ja eine Marke von Fleer gewesen ist ( ? ) und die in diesem Zeitraum pleite gegangen sind.

Hat die o.g. schonmal jemand gesehen ?
 
#11
Die hab ich mal auf ebay gesehn, allerdings ohne au...die waren aus dem Bankrot-Fleer-Verkauf....also denk ich mal wurden die auch nie von Malone unterschrieben.
Wenn mir jetzt nur der Seller einfallen würde...der hat viele Members only usw. im Angebot...Verdammt...das Alter:doh:
 
#12
von penny müsste es zwei 1996 spx autos geben,denke ich.
habe schon welche gesehen,die unnumbered sind, und habe selbst ein auto auf der 96 spx tribute card,welches /300 ist.
kann das /300 auto aber auch nicht 100% zuordnen
 
#15
man sollte mal eingrenzen wo rare anfängt

zum beispiel shawn kemp? beckett listet "nur" 18 auto's

john paxson, nick van exel, bill cartwright, kurt rambis, charles oakley, dikembe mutombo

mehr habe ich jetzt kein lust rauszusuchen

edit: detlef schrempf
 
#17
Rare müsste bedeuten:
1. wenig unterschiedliche Karten mit Autogrammen
2. geringe Limitierung der Karten unter 1. (siehe z.B. Karl Malone, recht viele Autogramme, aber geringe Anzahl, da häufig auf 32 limitiert)
3. Im Zweifelsfall würde die Summe aller einzelnen Autos zählen (wobei sich diese sicher selten genau berechnen lässt)

Charles "The Oaktree" Oakley makes it, good call :clap:

Dan Majerle unterschrieb zuletzt zu viel (3 Seiten in Beckett) . Da er nur ein Star ist schafft er es nicht, als Superstar häts gelangt. War aber knapp.

Iverson war auch knapp. 13 Seiten im Beckett, dafür häufig niedriger Print-Run. Reicht aber nicht, 13 Seiten (und demzufolge über 100 Auto-Versionen) sind zuviel.

Die anderen Spieler werden noch gecheckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
bei Pat Ewing fehlen oben die Buybacks, sind auch noch 1 oder 2 Stück mit niedriger Limitierung.

ansonsten fallen mir Namen ein wie:

  • Chris Webber
  • Charles Oakley
  • Rasheed Wallace
  • Charlie Ward
  • Elden Campbell
  • AC Green
  • Kevin Johnson (gibts von dem eins?)
 
#19
Als ehemaliger Sprewell Sammler kann ich auf jeden Fall das ganze Sprewell Geheimnis lüften:

Es gibt nur:

92 Star Pics
96/97 Skybox Autographics
96/97 Skybox Autographics blue

also im Prinzip nur 2 Autos

Die 00/01 Topps sind zwar als Redemption in den Packs gewesen, aber sind nie produziert worden, bzw. Sprewell hat nie unterschrieben.

und zu Webber bzw den 01/02 Fleer Platinum Autos bin ich mir ziemlich sicher, daß es kein neues Set war, sondern eher buybacks aus Fleer alten beständen die dann da nochmal reingekommen sind!
 

Force Majeure

Moderator
Mitarbeiter
#20
Da ich eins der 2 existierenden Autogramme für mein Set brauche:

Dave Bing
04/05 Finest und 05/06 Topps First Row (letztere ist auf 69 limitiert)



Monta Ellis hat auch in 05/06 Topps First Row ein AU, "Signature Dish"
 
Oben