• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

My "Pistol" Pete Maravich Sidecollection

In den 1970 Jahren habe ich selbst mit dem Basketballspielen begonnen. Schon mehrfach hier geschildert, war das im Vergleich zu heute eine andere Welt. Nicht nur spielen mit dem Seamco Gummiball, also keine Lederbälle.
Die Informationslage bzgl. Basketball war sehr mau. Die einzige deutsche Basketballzeitung war zugleich vom DBB zur Pflichtlektüre für Vereine gemacht und informierte über alles, inkl. Schiedsrichterwesen, Landesverbände und internationalen Basketball (nicht speziell NBA oder die bis 1976 parallel existierende ABA).
Wir reden hier von einer Art Tageszeitung im DIN A4 Format, die 2 x gefaltet und mit Papier-Banderole zusammengehalten im Briefkasten steckte. Fotos, wenn überhaupt, natürlich in schwarz-weiss. Berichte von der Länge der Sportseite einer regionalen Tageszeitung. Und nix Internet oder so.
Ich konnte mir noch über die "Stars & Stripes", die Zeitung des US-Militärs, speziellere Informationen holen. Und später Streets & Smith oder Sports Illustrated etc..

In dieser Welt hörte ich von Julius Erving, dem Dr. J. Er war der erste Spieler, dem ich "folgte". Es war traurig für mich, als die 76ers 1977 gegen die Trail Blazers um Bill Walton die Endspiele um die Meisterschaft verloren.
1977 machte Pete Maravich auch sein legendäres 68 Punkte Spiel gegen die New York Knicks.
In der der Basketballzeitung war ein Bericht sogar mit Foto. Das hat mich irgendwie getriggert und der Name blieb hängen.
1977 war ich 16 Jahre alt. Bei der geschilderten Informationslage gab es dann viel Kopfkino.

Jahre später habe ich ihn auf Videos etc. gesehen. Wer ihn nicht kennt und nicht die üblichen Highlight Videos sehen will, dem sei jenes HORSE-Spiel zwischen ihm und dem jungen "Iceman" George Gervin empfohlen. Auch insoweit interessant, als die NBA darüber nachdenkt, in der Corona Pause ein HORSE-Turnier zu veranstalten.

Soviel vorweg, um zu verstehen, warum ich auch Cards von ihm gesammelt habe. Die alten Cards habe ich so bis 2003 erworben. Vor fast genau 3 Jahren hat die Collection von Sascha @gardesniper ihren Weg aus Österreich zu mir gefunden. Es sind die neueren Cards.

Ein Highlight dieser Tage war für mich, beim durchstöbern des Kellers auf die älteren Cards gestoßen zu sein und dabei sogar eine mit der Unterschrift von Maravich gefunden zu haben. Muss die irgendwann mal zum DNA zertifizieren bringen. Habe die Card allerdings fast 20 Jahre und bin da guten Mutes.
So angefixt habe ich jetzt mal die Sammlung zusammen getragen und gescannt.

Ein Grund, warum dies nicht früher geschehen ist liegt darin, dass ich gerne Cards im Ordner habe. Dies geht hier schlecht. Die älteren Cards haben Übergrößen und/oder sind gegradet. Bei so älteren Teilen will ich sie nicht davon befreien.

Um mal eine Eindruck von den Größenverhältnissen zu geben habe ich alle 4 Rookiecards (1x Original und 3 x Reprints) zusammen gescannt.
Neben der Größe wird auch das Problem für ebay Käufer klar. Auf einem Scan einer einzelnen Card lassen sich Original und Reprint nur mit Fachkenntnis unterscheiden. Das sieht dann so aus:

Maravich 013_f by wormsmaennel, auf Flickr

selbst die Rückseiten sind gleich
Maravich 013_b by wormsmaennel, auf Flickr

Nur vereinzelt werde ich hier die Rückseiten posten. Wer alles sehen will:


Und jetzt viel Spaß bei der Collection …..
Maravich 001_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 001_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 002_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 003_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 003_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 004_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich_Auto 2 by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 005_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 005_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 006_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 006_b921 by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 007_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 008_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 009_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 010_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 011_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 011_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 012_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 014_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 014_b by wormsmaennel, auf Flickr

Ein Highlight: 7 / 50 = Trikotnummer. Card war seinerzeit stark "umkämpft" ;) 🏀
Maravich 015_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 016_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 017_f by wormsmaennel, auf Flickr

Die Seite meiner neueren persönlichen Highlights :)
Maravich 018_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 018_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 019_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 020_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 021_f by wormsmaennel, auf Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:

MVP-Aron

Legend
Ein sehr interessanter Beitrag. So an Infos wie du früher zu kommen, ist heute kaum vorstellbar.

Geiler Spieler und tolle Karten. Ist ja echt schwer Material von ihm zu bekommen. Das Mattel Sammelobjekt finde ich mal richtig nice. Sonst liebe ich deine UD Black. Geil. Immer weiter so.
 

charly41

Legend
Wundervolle collection Jörg, das sollte den Leuten gefallen, MIR persönlich gefällt sie hervorragend :love:(y)
Vielleicht solltest du ja doch überlegen mit Vintage weiter zu machen, hast dich ja, wie man sieht, schon eingearbeitet.

Tolle background Story, ja das waren noch Zeiten !!!!!!!

In den 1970 Jahren habe ich selbst mit dem Basketballspielen begonnen. Schon mehrfach hier geschildert, war das im Vergleich zu heute eine andere Welt. Nicht nur spielen mit dem Seamco Gummiball, also keine Lederbälle.
Die Informationslage bzgl. Basketball war sehr mau. Die einzige deutsche Basketballzeitung war zugleich vom DBB zur Pflichtlektüre für Vereine gemacht und informierte über alles, inkl. Schiedsrichterwesen, Landesverbände und internationalen Basketball (nicht speziell NBA oder die bis 1976 parallel existierende ABA).
Wir reden hier von einer Art Tageszeitung im DIN A4 Format, die 2 x gefaltet und mit Papier-Banderole zusammengehalten im Briefkasten steckte. Fotos, wenn überhaupt, natürlich in schwarz-weiss. Berichte von der Länge der Sportseite einer regionalen Tageszeitung. Und nix Internet oder so.
Ich konnte mir noch über die "Stars & Stripes", die Zeitung des US-Militärs, speziellere Informationen holen. Und später Streets & Smith oder Sports Illustrated etc..

In dieser Welt hörte ich von Julius Erving, dem Dr. J. Er war der erste Spieler, dem ich "folgte". Es war traurig für mich, als die 76ers 1977 gegen die Trail Blazers um Bill Walton die Endspiele um die Meisterschaft verloren.
1977 machte Pete Maravich auch sein legendäres 68 Punkte Spiel gegen die New York Knicks.
In der der Basketballzeitung war ein Bericht sogar mit Foto. Das hat mich irgendwie getriggert und der Name blieb hängen.
1977 war ich 16 Jahre alt. Bei der geschilderten Informationslage gab es dann viel Kopfkino.

Jahre später habe ich ihn auf Videos etc. gesehen. Wer ihn nicht kennt und nicht die üblichen Highlight Videos sehen will, dem sei jenes HORSE-Spiel zwischen ihm und dem jungen "Iceman" George Gervin empfohlen. Auch insoweit interessant, als die NBA darüber nachdenkt, in der Corona Pause ein HORSE-Turnier zu veranstalten.

Soviel vorweg, um zu verstehen, warum ich auch Cards von ihm gesammelt habe. Die alten Cards habe ich so bis 2003 erworben. Vor fast genau 3 Jahren hat die Collection von Sascha @gardesniper ihren Weg aus Österreich zu mir gefunden. Es sind die neueren Cards.

Ein Highlight dieser Tage war für mich, beim durchstöbern des Kellers auf die älteren Cards gestoßen zu sein und dabei sogar eine mit der Unterschrift von Maravich gefunden zu haben. Muss die irgendwann mal zum DNA zertifizieren bringen. Habe die Card allerdings fast 20 Jahre und bin da guten Mutes.
So angefixt habe ich jetzt mal die Sammlung zusammen getragen und gescannt.

Ein Grund, warum dies nicht früher geschehen ist liegt darin, dass ich gerne Cards im Ordner habe. Dies geht hier schlecht. Die älteren Cards haben Übergrößen und/oder sind gegradet. Bei so älteren Teilen will ich sie nicht davon befreien.

Um mal eine Eindruck von den Größenverhältnissen zu geben habe ich alle 4 Rookiecards (1x Original und 3 x Reprints) zusammen gescannt.
Neben der Größe wird auch das Problem für ebay Käufer klar. Auf einem Scan einer einzelnen Card lassen sich Original und Reprint nur mit Fachkenntnis unterscheiden. Das sieht dann so aus:

Maravich 013_f by wormsmaennel, auf Flickr

selbst die Rückseiten sind gleich
Maravich 013_b by wormsmaennel, auf Flickr

Nur vereinzelt werde ich hier die Rückseiten posten. Wer alles sehen will:


Und jetzt viel Spaß bei der Collection …..
Maravich 001_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 001_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 002_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 003_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 003_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 004_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich_Auto 2 by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 005_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 005_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 006_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 006_b921 by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 007_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 008_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 009_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 010_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 011_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 011_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 012_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 014_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 014_b by wormsmaennel, auf Flickr

Ein Highlight: 7 / 50 = Trikotnummer. Card war seinerzeit stark "umkämpft" ;) 🏀
Maravich 015_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 016_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 017_f by wormsmaennel, auf Flickr

Die Seite meiner neueren persönlichen Highlights :)
Maravich 018_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 018_b by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 019_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 020_f by wormsmaennel, auf Flickr

Maravich 021_f by wormsmaennel, auf Flickr
 

mr.clutch44

SuperCollector
Ein traum😍, mal was richtig schönes anzuschauen.
Meine lieblings Karte ist die legendary Floor, die hab ich nämlich nicht😂 super selten.
 
mit Pistol Pete verbindet mich auch etwas.
noch bevor ich eigentlich zum Basketball fand, sah ich damals Anfang der 90s im TV den Film "Sie nannten ihn Panther". Der sicherlich nicht oft im Fernsehen lief.
Das wusste ich damals aber nicht. Ich war so ca. 9-11 Jahre alt und das der Film von Maravich handelt wusste ich natürlich auch nicht. Das puzzel hab ich erst Jahre später zusammen gesetzt.
Aber dieser Film ist einer der Faktoren das ich angefangen habe mich mit Basketball zu beschäftigen.
Der Junge Pete war immer mit seinem Basketball unterwegs. Er tribbelte überall, sogar beim Fahrrad fahren, nahm den Ball mit ins Bett und trainierte auch alleine zb in dem er sich Vierecke an die Wände malte und versuche diese aus den Verschiedenen Lagen zu treffen. Die Pistol Show wurde geboren.
Der Film bzw der kleine Pete war so einschneidend für mich damals das ich mir so schnell wie möglich auch eine Basketball kaufte und diesen im Sommer 1994 fortan ÜBERALL mit hin nahm. In die Schule und auch mit ins Bett.
 
@Reignmanprice4025
Danke für Deinen Beitrag. Die Basketballwelt ist klein. Ich habe vor, über die Ostertage mein endgültiges "Basketballerweckungserlebnis" hier zu posten.
Ich denke, habe den Film auch gesehen, aber erst viel später.
Will mich nicht irgendwie mit Maravich vergleichen, aber als ich ihn sah ...
Bin selbst 30 Minuten nur mit links dribbelnd durch die Amisiedlung gejoggt. Unter dem Korb stehend bis 50 Treffer bei gestrecktem Arm nur aus dem Handgelenk schießend mit links. Freiwürfe mit links, geschlossenen Augen, im sitzen. All so Zeug. Konnte nicht genug bekommen.
War mein Leben und die Sporthalle der Amerikaner hat vieles möglich gemacht.

Bin mal einfach ans Bücherregal. Sicher ist es jener Film:

IMG_0918 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0920 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0922 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0924 by wormsmaennel, auf Flickr

Jetzt verstehe ich auch, warum ich diesen Film nie auf Deutsch gefunden habe. "Die Pistole" war sicher zu Jugend gefährdend. "Der Panther" aber irgendwie blöd.

Habe nur über ihn und Magic Sportlerbiographien gelesen. Die Beste habe ich Thorsten / @shaqnatic geschenkt. Vielleicht kann er hier bitte auch das Cover posten.

Empfehlen kann ich aber noch diese beiden zum Thema Maravich:
IMG_0927 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0928 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0929 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0930 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0932 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0933 by wormsmaennel, auf Flickr

IMG_0935 by wormsmaennel, auf Flickr
 
@wormsmaennel
ja der Deutsche Titel. Es kann nur so sein das die den nicht Pistole nennen wollten und sich bestimmt gedacht haben, ha der bewegt sich geschmeidig wie ein Panther, ja das geht auch.

Als ich den Film damals sah, war das so etwas wie ein, "guck! wenn du es auch willst, dann musst du so tun und nicht anders!"
Ich hab auch Jahre gebraucht um den Film wieder zu finden, auch wenn das jetzt schon wieder sehr lange Jahre her ist. Aber durch den Deutschen Titel war das sehr schwer. Seit den 90s hab ich den nie wieder gesehen. Erst als ich herausfand wie dieser Film mit den Basketball Jungen hieß, habe ich erfahren das es um Pete Maravich geht.
Da kannte ich Pistol Pete aber schon, da isses mir wie Schuppen von den Augen gefallen.

Ich hatte noch 2 weitere ähnliche Erlebnisse mit Basketball und Filmen. Wo ich als ich noch relativ jung war (<15 Jahre) einen Film sah und Jahre später erst erfuhr das es sich um ein Biopic eines Basketballers handelte, den ich aber dann zu dem Zeitpunkt wieder schon länger kannte.

SuperRTL zeigte vor einer Äonen von Jahren im alten Jahrtausend "Letzter Applaus für einen Basketballer" was dann im Original die Hank Gathers Story war.
Das hab ich erst vor ca. 15 Jahren beim lesen der FIVE verstanden.

Und dann gab es noch einen Film er handelte von einen kleinen Schwarzen Jungen aus dem Ghetto in Chicago. Er wurde ständig bedroht und verprügelt er hatte viele Geschwister und seine Mutter war alleinerziehend. Eines Tages hat sich eine ganze Gang vor dem Haus versammelt. Muttern kommt raus, holt ein Gewehr raus und sagt: Hier gibt es nur eine Gang, Die Thomas Family!
Und was musste ich vor einigen Jahren in der FIVE lesen als es um die Story von Isiah Thomas ging? Genau diese Geschichte die es auch in dem Film gab.
Es tut manchmal so gut wenn ein Kreis sich schließt.
Ab und zu denk ich mir dann Benny, du und Basketball, das sollte einfach so kommen, du hattest nie eine Chance :ROFLMAO: 😍
 

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben