• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

Kobe Karten verkaufen nach seinem Tod: Business as usual?!

shubert

Sophomore
Nachdem seit geraumer Zeit ein Thread im Trade&Sales Bereich scheinbar alle paar Stunden wiedergeboren wird, gibt es hier offensichtlich Bedarf an einer breiteren Diskussion zu dem Thema. Deswegen der Thread, der kann dann hoffentlich auch mal stehen bleiben solange das nicht in persönlichen Beleidigungen ausartet.

Die meisten die auf diesen Thread hier kommen, werden den Thread im Sales Bereich kennen, daher würde ich gerne mal direkt ein paar Fragen in der Raum stellen:

Wie sollte denn das richtige Verhalten in so einer Situation aussehen? Der Verkäufer hatte die angebotenen Karten schon eine ganze Weile vor dem letzten Sonntag hier zum Verkauf stehen. Was soll er jetzt machen, so tun als wäre letzten Sonntag nichts passiert und die Karten zum alten Preis verkaufen? So tun als wären wir hier auf einer Insel der Seeligen und die Ebay-Preise einfach ignorieren?

Ich bin mir zu 100% sicher hätte er seine Preise nicht angehoben, hätte ein Board Member längst zugegriffen. Und vielleicht wären die Karten dann ein paar Tage darauf auf Ebay gelandet um einen netten Flipping Profit einzustreifen...

Zugegeben ich finde es schon ziemlich geschmacklos am Tod eines anderen Menschen profitieren zu wollen, aber am selben Abend nachdem ich von Kobes Tod erfahren habe, bin ich auf Ebay auf der Suche nach einem billigen Kobe Auto gewesen. Nicht mit der Intention des Flipping, sehr wohl aber in dem Wissen, dass die Preise durch die Decke gehen werden und ich wahrscheinlich nie wieder eine günstigere Gelegenheit bekommen werden an ein Kobe Auto zu kommen. So gesehen jetzt auch nicht viel besser...

Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein...?

- shubert
 

Neuphi

College Player
Comc
Neuphi
Instagram
@Neuphi_bbtc
Sehe es wie du.

Ich besitze nur 1 Kobe Auto. Habe ehrlich gesagt auch mit dem Gedanken gespielt es nach seinem Tod zu verkaufen, mich dann aber aus Sammlergründen dagegen entschieden. Aber JA, der Gedanke war da. Hätte mir für das Geld einige nette Karten für meine Spurs Sammlung zulegen können...

So tragisch der Tod von Kobe, seiner Tochter und den anderen Passagieren auch ist, aber dadurch wird er in den Geschichtsbüchern NOCH unsterblicher werden.

Für manche ist es halt jetzt einfach eine Hype Phase ähnlich wie an der Börse. Wenn man Geld machen will, was dieses Hobby ja für einige ausmacht, verkauft man halt wenn der Kurs am Höchsten ist.
 
Schön, dass Du diesen Thread eröffnet hast. Es ist nicht nur lästig immer dasselbe schreieben zu müssen.

Nach meiner Wahrnehmung gab es 2 Themen:
-Preiserhöhung nach dem Tod von Kobe und
-Generell überhöhte Preise

Ich hatte auch in diesem thread versucht, zu differenzieren. Auch ohne den Tod von Kobe nutzen Flipper und Hardcoreverkäufer jede Möglichkeit, so billig wie möglich an Cards zu kommen und diese so teuer wie möglich zu verkaufen. Insoweit nur konsequent, den Tod von Kobe zu nutzen.
Ich hatte hier zu Beginn meiner Dennis Schroder Sammlung selbst mit so ein paar Exemplaren zu tun.
Es ist nicht mein Verständnis von Sammlerkollegen. Habe aber auf die harte Tour gelernt, dass sie zum Hobby gehören. Wie überall im Leben muss man auch hier mit einigen (für mich) A...…... umgehen.

Nebenbei gibt es eben den freien Markt. Habe, auf ebay noch nachtzusehen, mehrfach gepostet, dass ein anderes Exemplar einer der angebotenen Cards dto. in BGS 9.5 auf ebay.com mit 33 Geboten für rd. 290 USD verkauft wurde. D. h. rd. 600 plus Zoll und s. h. für die Cards, bis sie hier sind rd. 720 Euro. Bei Verkauf hier keine ebay Gebühren für den Verkäufer. Es ist ja auch nicht dessen "Schuld", dass er die Card irgendwann mal günstiger bekommen hat.
Wollte damit die Diskussion versachlichen. Es stimmt eben m. E. nicht, dass der geforderte Preis 2 bis 3 mal zu hoch ist, wie in den gelöschten Threads auch gepostet wurde. Allerdings wurden ursprünglich 1.000 Euro (nicht USD) verlangt.

Das hat den Anbieter aber nicht interessiert. Er hat mir geschrieben:
"Soll ich mich also von den anderen fremdbestimmen lassen und vordiktieren lassen, wie ich mich zu verhalten habe.
Ich bin also der Buhmann und soll mich nachdem richten, wie andere das haben möchten? Das haben jetzt alle für mich festgelegt?"
und er schrieb sinngem. im Thread, das hier sowieso niemand auf diesen Preis hereinfällt und kauft. Seien ja alles alte Hasen.

Da stellt sich mir bei der "ich denke nicht nach und bin der Buhmann" Haltung in Kombination mit der Aussage über die alten Hasen immer noch die Frage, warum die Cards dann hier angeboten werden? Verkaufen schließt er ja aus. Und wenn doch, das ist mein Aufreger, soll das Board als Plattform dienen, dass z. B. irgendein Neuer, der sich vielleicht w/ Kobes Tod nach einem Erinnerungsstück umsieht, die Rolle des Doofen übernimmt, der zu dem Preis doch kauft. Diese Haltung ist ja nicht selten und ruiniert die Welt Stück für Stück.

Es mögen hier grundsätzlich zwischen beteiligten Boardmitgliedern Dissonanzen vorliegen. Es fällt mir auf, dass es schon bei anderen Auktionen des Anbieters ähnliche Kommentare gab. Vielleicht sind die angesetzten Preise im Empfinden vieler immer zu hoch?

@shubert die Gedanken, die Du Dir bzgl. des Kaufs von Kobe Cards gemacht hast ehren Dich. Die hättest Du Dir aber auch gemacht, wenn der gesuchte Spieler gerade NBA Meister geworden wäre. Dich interessiert die Card als Sammler oder w/ eines Bezugs zum Spieler. Nicht vorrangig als Flipper oder um später einen Profit zu machen.
Ein Aufreger wird es w/ der absoluten Höhe des Profits , wie zeitnah dieser zu so einem Ereignis realisiert wird und das er beim Erwerb der Card im Vordergrund stand. Auch Kiki / @croatiantwins bietet derzeit eine Kobe Card zum Verkauf auf ebay an. Natürlich würde er auch profitieren. Ist das bei seinem Kobe-Hintergrund verwerflich? Dann dürfte konsequent gar keine Kobe Card in den nächsten Wochen gehandelt werden. ebay will auch Geld verdienen.
So wie beim Aktienhandel in Ausnahmesituationen der Handel einzelner Papiere an der Börse ausgesetzt wird könnte das Board eine Kobe Angebotspause für 3 Monate beschließen? Halte das aber auch nicht für eine praktikable Lösung.

Ich selbst bin auf die Kobe Card gekommen, weil ich mir auch ein Autogramm holen wollte. Als Erinnerung an einen großen Spieler, dessen spezieller Fan ich NICHT war. Als Erinnerung dieses Drama hier unter Gleichgesinnten mit gelebt zu haben. Über den Preis habe ich so gar nicht nachgedacht. Bleibe in dieser Hinsicht unverbesserlich naiv und Sammler.

Dann poppte beständig dieser Thread auf.....

Das Thema ist hier für mich erledigt.
 

croatiantwins

Hall of Fame
Das ist ein echt seltsames Thema was wir in dieser Art so noch nie hatten.

Leider gibt es heute immer weniger Sammler und mehr und mehr Investoren und Flipper, denen es im Grunde nur noch um das Geld geht und nicht mehr die Liebe zum Hobby.

Aber so ist das heute leider....

Wenn etwas besonderes passiert, hat dies preisliche Auswirkungen....ob positiver oder negativer Art und es wird halt auch ein persönlicher Nutzen draus gezogen.

Hätte kobe Aktien für ihn, dann würden diese gerade durch die decke gehen!
Man würde verkaufen da dies gerade der höchste preis ist...dies wird nur noch getoppt am tag der beerdigung und vorallem am tag der Hall of fame zeremonie.

Er hat keine aktie...aber cards spiegeln das eigentlich gut wieder.

Mich haben soviele Leute angesprochen mit Sätzen wie:

Kiki...was ist deine Sammlung JETZT wert???


Bist du Millionär??


Blabla .... Kobe cards sind auf einem all time high...basecards gehen für 2$ das stück auf ebay...es wird alles gekauft...und ich bin froh das ich das alles bereits habe.
Erst letzte woche habe ich mir 2 neue kobe autos gekauft....was mache ich jetzt?
Werde mir definitiv gerade keine kobe auto gerade mehr kaufen, denn die preise mache ich nicht mit...nicht als sammler.

Die sache ist auch - es gibt leute die gerade das geld brauchen..eventuell aus privaten gründen, da es nicht immer eine wundervolle welt ist... und wenn man zurzeit eine sache hat die man zu geld machen kann- dann macht es sinn....aber wie soll man real world problems und flipper diferenzieren?

Es geht nicht.

Was hat ein "flipper" eigentlich für eine intention warum er sie flippt?

Braucht er das geld?

Wenn einer das geld privat momentan gebrauchen kann - DANN BIN ICH DAFÜR das er verkauft um seine Probleme / Wünsche zu lösen.

Ich kenne einen der öfter seinen ehering ins pfandleihaus bringt um nen monat über die runden zu kommen ... um ehrlich zu sein...wenn die person karten hätte würde sie auch kobe karten verkaufen und ich würde ihm den höchdten preis wünschen...besser als immer den ehering wegzugeben.



Aber heute regiert geld die welt wie nie zuvor, und auch wenn ich geschockt bin mit den preisen und alles - wir können es nicht mehr ändern leider.

Jetzt beim fall von MJ Bulls:
Wenn hier auf kommen und raus versucht wird kobe cards zu verkaufen und es nicht fruchtet, dann ist das gut...da dies doch eher zuuu hartnäckig versucht wurde.
Man sollte es nicht übertreiben und faire Preise verlangen.

Selbst auf ebay bleiben die cards mit zu hohen Preisen unberührt...daher einfach ruhe lassen und nichts machen wenn es so ist.

Nun ist hier halt der fall das er sie nun vorher bereits verkaufen wollte und der preis zu hoch war ...da sie nicht verkauft wurden..... nun wurde der nun günstige Preis angepasst und nun ist der Preis eventuell wieder zu hoch. daher...es ist wie zuvor!

Die sache mit dem preis ist aber auch so eine...eventuell gibts jemanden der die sieht, der preis passt ihm und dann ist sie weg! Das geht ruck zuck...ab und an habe ich auch impuls käufe bei denen ich karten kaufe wo es mir vom gefühl ok ist soviel zu zahlen...da wird auch vorher nicht auf ebay referenzen usw. Geschaut...
Direkt ohne groß tamtam handeln und kaufen wenn das gefühl dazu passt (wenn ihr mal auf der National seit und schöne karten sucht dann werdet ihr euch wundern was für karten zu was für preisen verkauft werden)
In dem fall wären mir die cards 1. Zu teuer und 2. Habe ich die bereits... aber das ist meine meinung, für einen dritten wäre es so eventuell das was er immer suchte.



Normalerweise hat kobe um die 20.000 artikel auf ebay...nun sinds bereits das vierfache mit vielen fantasiepreisen...




Ich als kobe fan und sammler gebe nichts ab, doch kann irgendwie auch verstehen wenn man momentan profitieren möchte.

Aus sammler sicht ist es gerade gut das sioo viele cards auf ebay sind...2 davon waren laaaaange nicht mehr auf ebay (keine autos) - ich brauche sie und werde schauen ob man diese durch einen anderen preis doch noch kriegt.

Yes- hatte auch eine doppelte karte auf ebay...die war aber auch bereits im dezember drauf und wurde neu eingestellt und am 28.01. Wieder entnommen ... doppelte verkaufe/trade ich ab und zu - aber jetzt muss das auch nicht mehr sein.



Der monat januar...dieses jahr bislang war für mich der härteste meines lebens.

Kennt ihr den besoffenen der in tirol in die menschennenge gerast ist?
Da war die tochter unseres mitarbeiters dabei... 22 jahre.
War bei der beerdigung vor 2-3 wochen

Dann verstarb mein onkel...bruder meines vaters, ein großer mann.
Als es um die kosten für beerdigung usw. Ging war ich mit am tisch...ebenso als es darum ging die witwe finanziell zu unterstützen dachte ich mir nur
" wenn ich nun die oder die karte verkaufen würde kann ich ihr auch damit helfen"
Mein geld ist halt in cards weswegen mich als geschäftsmann ab und an halt auch finanzamt usw. Abfucken...wenn ich geld brauche verkaufe ich etwas ...es ist wie es ist ... das reale leben ist wichtiger als das hobby.
Bei meinem onkel war ich vor 2 wochen aud der beerdigung.

Und nun das mit kobe....
Ich sitze hier im frühstücksraum und bereite den gästen frühstück vor und sitze in komplett schwarz...selbst die schuhe....(leute die mich kennen sahen mich nie mit schwarzen schuhen)

Jedenfalls...um nicht vom thema abzukommen:

Wenn DU das geld brauchst um an einer traumkarte zu arbeiten oder um reale probleme zu lösen. ... und du hast eine kobe karte hast, die du cool findest aber abgeben könntest, DANN VERKAUF SIE JETZT!

...sei dir aber bewusst das du sie so billig wie du sie erhalten hast nicht mehr wiederkriegst.
Das was gerade weltweit für kobe abgeht ist einzigartig...der respekt...ob sport, politik oder sonstwas gegenüber kobe ist meines erachtens in der art ungesehen...jeder will ein andenken oder etwas von kobe haben...gerade unterschriften sind da sehr beliebt... es bringt eventuell neue sammler dazu die so auf karten aufmerksam werden....was für das hobby doch gut ist.

Mein 10 jähriger cousin hat mich vorgestern besucht...ich gab ihn einen getragenen anzug von kobe zum anziehen und er war so glüvklich kobe so nah zu sein...auch wenn ihm nicht bewusst war, wer kobe war...der junge hats gefeiert und er bekam noch einige kobe jersey cards damit ihm kobe bzw. Kobes getragene sachen immer nah sind.

Angebot und nachfrage...wenn NIEMAND etwas verkaufen würde, dann bliebe der hunger der kobe fans ungestillt...und duch verkäufe gibt man ihnen die chance noch etwas von kobe zu besitzen....

Nur an dem preis dafür muss der ein oder andere noch arbeiten.

-kiki
 
Zuletzt bearbeitet:

MJ Bulls

Legend
Nebenbei gibt es eben den freien Markt. Habe, auf ebay noch nachtzusehen, mehrfach gepostet, dass ein anderes Exemplar einer der angebotenen Cards dto. in BGS 9.5 auf ebay.com mit 33 Geboten für rd. 290 USD verkauft wurde. D. h. rd. 600 plus Zoll und s. h. für die Cards, bis sie hier sind rd. 720 Euro. Bei Verkauf hier keine ebay Gebühren für den Verkäufer. Es ist ja auch nicht dessen "Schuld", dass er die Card irgendwann mal günstiger bekommen hat.
Wollte damit die Diskussion versachlichen. Es stimmt eben m. E. nicht, dass der geforderte Preis 2 bis 3 mal zu hoch ist, wie in den gelöschten Threads auch gepostet wurde. Allerdings wurden ursprünglich 1.000 Euro (nicht USD) verlangt.

Das hat den Anbieter aber nicht interessiert. Er hat mir geschrieben:
"Soll ich mich also von den anderen fremdbestimmen lassen und vordiktieren lassen, wie ich mich zu verhalten habe.
Ich bin also der Buhmann und soll mich nachdem richten, wie andere das haben möchten? Das haben jetzt alle für mich festgelegt?"
und er schrieb sinngem. im Thread, das hier sowieso niemand auf diesen Preis hereinfällt und kauft. Seien ja alles alte Hasen.

Da stellt sich mir bei der "ich denke nicht nach und bin der Buhmann" Haltung in Kombination mit der Aussage über die alten Hasen immer noch die Frage, warum die Cards dann hier angeboten werden? Verkaufen schließt er ja aus. Und wenn doch, das ist mein Aufreger, soll das Board als Plattform dienen, dass z. B. irgendein Neuer, der sich vielleicht w/ Kobes Tod nach einem Erinnerungsstück umsieht, die Rolle des Doofen übernimmt, der zu dem Preis doch kauft. Diese Haltung ist ja nicht selten und ruiniert die Welt Stück für Stück.
Da du mich ansprichst, hier noch einmal meine Antwort. Und dieser Thread ist der richtige Thread für solche Diskussionen.

Erstens: Als mein Thread in den Tiefen des Forums verschwunden war, habe ich auf einmal mehrere Anfragen erhalten.
Auf eBay gingen die Karten zu diesem Zeitpunkt für $450, $500, $650 (pro Karte). Ich habe dann den Preis selbstverständlich angepasst. Grundsätzlich gilt, wenn jemandem der Preis nicht passt, dann einfach ingnorieren.

Zweitens: Natürlich können auch alte Hasen die Karten zu diesem Preis kaufen. Dann wären sie trotzdem nicht doof, wie du sie oben nennst. Ich habe selber für MJ, Olajuwon oder andere HOF hier im Board z.B. auch mal das zweifache des eBay-Preises bezahlt, weil ich die Karten unbedingt haben wollte. Mir war bewusst, dass ich zuviel bezahlt habe, aber das war mir egal. Unabhängig davon, mein Preis war fair, da die Karten auf eBay halt zu diesen Preisen verkauft wurden. Was hätte ich machen sollen? Für den alten Preis verkaufen?

Mit anderen Worten, ich bin nicht auf der Suche nach einem Doofen gewesen, wie du hier geschrieben hast.
Unterstelle mir bitte nicht etwas, was ich weder gesagt noch gemeint habe.

Es war umgekehrt. Die Anfrager waren auf der Suche nach einem Doofen wie mich, damit ich ihnen die Karten zu dem alten Preis anbiete.

Das du dich mit den anderen zusammengetan hast, um systematisch meinen Thread immer wieder zu sabotieren, ist für mich einer der größten Enttäuschungen in dieser Sache, weil ich dich mal als einen der Wenigen hier im Board respektiert hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Laurent

Legend
Guten Morgen Leut's...

Bin zwar kein Kobe Sammler...habe jedoch 10 Autogramme von ihm (+ nette inserts, Cards ausm rookie Jahr, Jsy's, Patch/2ex., usw.)....und habe nicht eine Sekunde gezögert diese NICHT zu verkaufen. Liegt vielleicht einfach daran den Einzelnen Hypes nicht zu befolgen...ich bin eher der Typ, wenn Tausend nach Rechts gehen, laufe ich weil ich überzeugt bin richtung Links...aber eben, ich kenne mich da nicht anders.

Anderseits...einen Sammler, der nur ein Kobe Autogramm hat und Geld für eine OP braucht, die ein paar tausend Euros kosten würde (die er selbst übernehmen müsste)....dieser Kerl ist natürlich happy, dass sich die Sachen so weiter entwickeln und jeder würde verstehen, dass jetzt "leider" die Zeit gekommen ist zu verkaufen.
Da wo ich mühe habe, ist die ganze Sache mit dem Profit-Gedanke...ein paar Stunden nachdem jemand gestorben ist. Geht gar nicht...die Sache ist ja nicht mal "verdaut" worden und schon fliegen die Geier. Hilfe. Wenn per "Knopfdruck" alle meinen "oh, ich habe mir schon lange überlegt meine Kobes weiter zu geben"....gerade jetzt, kurz nach seinem Tod, der ist nur eins: ein Heuchler. Der Post von MJ-Bulls ist ja schon länger on Board, von dem her....naja, er folgt dem momentanen Markt. Abgesehen davon....gäbe es ehrlich gesagt, genug Gurken, die seine Card für "günstig" haben möchten um sie danach für das doppelte oder dreifache irgendwo anzubieten...

My point,
Danke für die Eröffnung von diesem Thread und das wir darüber austauschen können.
Liebe Grüsse an alle,
Laurent
 
Zuletzt bearbeitet:
Da du mich ansprichst, hier noch einmal meine Antwort. Und dieser Thread ist der richtige Thread für solche Diskussionen.

Mit anderen Worten, ich bin nicht auf der Suche nach einem Doofen gewesen, wie du hier geschrieben hast.
Unterstelle mir bitte nicht etwas, was ich weder gesagt noch gemeint habe.

Es war umgekehrt. Die Anfrager waren auf der Suche nach einem Doofen wie mich, damit ich ihnen die Karten zu dem alten Preis anbiete.

Das du dich mit den anderen zusammengetan hast, um systematisch meinen Thread immer wieder zu sabotieren, ist für mich einer der größten Enttäuschungen in dieser Sache, weil ich dich mal als einen der Wenigen hier im Board respektiert hatte.
MJ, manchmal brauchen Dinge eben Zeit, um auf den Punkt zu kommen.
So ist jetzt dieser Thread entstanden.

Ich sehe nicht, wo ich etwas unterstelle.
Ich habe mich bemüht, zu begründen wie ich zu der Einschätzung mit den "Doofen" komme.
Ich habe mich bemüht, hinsichtlich der Aussage zur Preisfindung zu relativieren.
Habe ich mich mit anderen zusammengetan, um Deinen Thread zu sabotieren? Ich habe eine Meinung zu dem Thema und es ist mir wichtig.
Dein Thread ist der falsche Ort gewesen und ich hätte die Weitsicht von @shubert haben sollen und diesen Thread hier eröffnen sollen. Das beständige löschen Deinerseits war im Nachhinein ein Signal, das ich nicht so verstanden habe. Es kam bei mir als Ausweichen und Provokation an.
Und wahrscheinlich habe ich mit dazu beigetragen, Dich mit dem posten im Thread "in die Enge zu treiben".
Meine ehrliche Entschuldigung dafür.

Wir kennen uns leider nicht persönlich. Mir ist unverändert auch nicht am bashing Deiner Person gelegen. Mir geht es um die Sache.
Bei allem Ärger den Du empfindest und den ich nachvollziehen kann, fehlt mir persönlich die Reflektion Deinerseits, dass es vielleicht auch einen Grund haben könnte, warum die Sache so eskaliert ist. Ich hatte mit niemanden der Beteiligten in der Angelegenheit deswegen Kontakt. Es tut mir leid, dass es mir offensichtlich nicht gelungen ist, meine Beweggründe so darzustellen, dass für Dich eine sachliche Auseinandersetzung zu dem Thema möglich wurde, ohne die Respektkeule auszupacken.
Soviel meinerseits zum Thema Respekt.
 

GraSha

Legend
Gratulation für die faire respektvolle Diskussion hier, so gehört das.
Respekt, weiter so. Alle Beiträge decken sich auch mit meiner Meinung!

Ach ja, hab ein selbstgezogenes Kobe JSY/AU und die EX Rookie, würde ich never
verkaufen, ausser eben wie oben beschrieben wegen Notfall.

Euch allen liebe Grüße und nettes WE
GraSha
👏🤝👏
 

CardStoreBerlin

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Gratulation für die faire respektvolle Diskussion hier, so gehört das.
Respekt, weiter so. Alle Beiträge decken sich auch mit meiner Meinung!
So sehe ich das auch .
Eine Diskussion über Karten und Preise ist hier immer gerne gesehen solange sie sachlich bleibt. Verkaufsthreads sind dafür aber nicht gedacht.
Preise für Karten sind immer noch Sache des Verkäufers ( ob diese gerechtfertigt sind oder nicht).
Ich habe heute ein neues Addon installiert was mir die Möglichkeit gibt User die Threads zuspamen oder einfach nur ärgern wollen diese für einen Gewissen Zeitraum auszuschließen. Diese Sperre wirkt sich dann auch nur auf den Thread aus .
 

Hubi

Legend
Instagram
@big_ben_wallace
Wie sollte denn das richtige Verhalten in so einer Situation aussehen?
"Das" richtige Verhalten gibt es hier wohl nicht, dem einen sein Handeln ist dem anderen sein No-Go... mit den dazugehörigen Grauzonen gibt es wie immer einige Antworten... Thread löschen!? Thread anpassen!? Thread zu späterem Zeitpunkt wiederbeleben!? usw.
Darüber hinaus könnte man noch Dinge wie Art u. Weise, Timing und ähnliches unter die Lupe nehmen... Dinge die leider oft von der Diskussion zum Streit führen und die Moral im allgemeinen in Frage stellt!

Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein...?
tja hier gibts nur eine Lösung... keine Steine für Menschen

Für manche ist es halt jetzt einfach eine Hype Phase ähnlich wie an der Börse. Wenn man Geld machen will, was dieses Hobby ja für einige ausmacht, verkauft man halt wenn der Kurs am Höchsten ist.
Erschreckend viele die sogar diesen Hype ausnutzen(siehe WorldWideWeb...) davon abgesehen, dass man an der Börse nicht weiss "wenn der Kurs am höchsten ist" ;) werden im Hype-business einfach mal 200-300% auf den "Basispreis" aufgeschlagen und dann behauptet sich dieser Trend oder klingt ab/trocknet nach gewisser Zeit aus.

Auch ohne den Tod von Kobe nutzen Flipper und Hardcoreverkäufer jede Möglichkeit, so billig wie möglich an Cards zu kommen und diese so teuer wie möglich zu verkaufen. Insoweit nur konsequent, den Tod von Kobe zu nutzen.
Die traurige Realität!

Aber so ist das heute leider....
und wieder die traurige Realität!...?
Viel zu oft benutzt jeder von uns dieses "aber so ist das heute leider..." und genau deswegen sollte man sich für etwas einsetzen um Veränderungen zu erreichen, genau wie du es für das Card-Hobby machst Kiki!
Man stelle sich eine Welt vor in der die meisten sich positiv für Positives einsetzen würden... man darf ja noch träumen.

Es war umgekehrt. Die Anfrager waren auf der Suche nach einem Doofen wie mich, damit ich ihnen die Karten zu dem alten Preis anbiete.
Ein Punkt den man sicher gerne schnell vergisst, besonders wenn man gerade auf jemanden mit dem Finger zeigt!
In der Welt der Flipper hat die Münze wohl zwei "böse" Seiten, jemand beim Kauf über den Tisch ziehen und danach den nächsten beim Verkauf!

Anderseits...einen Sammler, der nur ein Kobe Autogramm hat und Geld für eine OP braucht, die ein paar tausend Euros kosten würde (die er selbst übernehmen müsste)....dieser Kerl ist natürlich happy, dass sich die Sachen so weiter entwickeln und jeder würde verstehen, dass jetzt "leider" die Zeit gekommen ist zu verkaufen.
Bestimmt nicht auszuschliessen, jedoch eine verschwindend kleine Zahl der derzeit angebotenen Kobe-Cards... widerliche Ironie des Schicksals.

Letztendlich kann jeder mit seinen Karten auch machen was er will... so lange er damit zufrieden ist und noch in den Spiegel schauen kann, ist alles gut!
Man neigt schon fast zu sagen "ja leider kann jeder machen was er will" und ich habe das Gefühl, dass viele Spiegel einfach besser verschleiern als andere, den die meisten Betrachter machen keine Andeutungen unzufrieden zu sein...





Ich konsumiere (auch wegen arbeitstechnischen Gründen) täglich die verschiedensten Nachrichtenkanäle aus dem amerikanischen Sprachraum und für mich war es eine Woche in der neben dem Tod von Kobe, dem Impeachment Trial von Trump, der Nahost-Phantasien von Trump und dem von Verwirrung und Feindlichkeit geprägten Nachrichtenbild ein Thema besonders auf der Strecke geblieben ist und das auch nicht zum ersten Mal, die Auflösung des Konzentrationslagers Auschwitz!
 

jrrider

Legend
Es ist halt wie es ist - klar kann jeder mit SEINEN Karten machen was er will! Ich persönlich habe auch einige die ich abgeben will, das schon seit längerer Zeit. Für mich war aber sofort klar - nicht jetzt!
Natürlich brauchen wir jeden Cent, Elternzeit lässt grüßen.
Was mich persönlich einfach gestört hat - die Leute haben, sofort nachdem die Nachricht um die Welt ging, losgelegt wie die Blöden! Früher hat man auch gesagt z.B. wenn die Oma gestorben ist "die ist noch nicht mal kalt und schon kommen die Geier"!
Aber natürlich ist es doch eigentlich schon seit Jahren so, wann werden bestimmte Karten denn angeboten? Playoffs, Finals, Titel, persönliche Rekorde etc. Das hat mit sammeln doch alles nichts mehr zu tun...
 

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben