• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

Kartensammeln - mal eine andere Erfahrung...

MJ Bulls

Legend
Dieses Thema ist sehr verpönt hier im Board. Jedenfalls ist das meine Erfahrung aus den letzten Jahren, wenn ich mir die Posts hier anschaue. Keiner möchte dieses Thema irgendwie ansprechen, weil jeder nur die $$$-Zeichen in den Augen hat. Besonders in der jetzigen Zeit. Einige träumen ja sogar davon, den Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Karten zu finanzieren, ohne zu arbeiten.

Die Erfahrungen im Video scheinen so gut wie keinen zu interessieren, weil diese Personen sich schlauer halten als andere und denken, dass ihnen sowas nicht passieren kann. Ich finde dieses Thema jedoch wichtig, deshalb hier ein interessantes Video von einer Person, die nicht nur positive Erfahrungen mit dem Hobby gemacht hat.

 

Hubi

Legend
Nur weil wir die dunkle Seite des Mondes nicht sehen können, heißt das noch lange nicht, dass es sie nicht gibt!
Ich denke dieses Thema betrifft derzeit weltweit mehr Menschen als man glauben möchte!
Eine traurige Wahrheit gegen die schwer anzukämpfen ist, besonders weil Betroffene nur in den seltensten Fällen(rechtzeitig) Hilfe suchen bzw. ihre Sucht selbst unter Kontrolle bringen oder diese überhaupt als solche erkennen... natürlich eine Sucht die vielleicht nicht körperlich zerstört, aber psychische und finanzielle Schäden hinterlässt!
"If you're not brutally honest with your profit margins and what you're actually spending vs what you're getting back you will lose faster than you can ever imagine winning" ist der springende Punkt hier!
"Chasing the next big hit!"
 

MJ Bulls

Legend
Bei vielen Leuten ist das auch ein Ego-Problem, weil sie sich nicht eingestehen möchten, dass sie sich in etwas verrant haben.
Sie versuchen den Fehler wieder gut zu machen, in dem sie den gleichen Fehler noch einmal machen. Das ist paradox, aber symptomatisch bei solchen Leuten.

Wie viele von uns haben nach einem Break genau das gedacht, was der Typ im Video auch gesagt hat?
"If you don't think, this supplies to you or that you have an addiction, ask yourself when you pull a card from a box. What's your first reaction?
Is it - Wow, that's gonna sell for a lot of money on eBay - , - Man I just made my money back - or anything regarding money?
If that's your response, you probably have a problem."
 
Zuletzt bearbeitet:

Bulls-Guard

Legend
Im Blowout-Forum gibt es einen interessanten Thread zu diesem Thema, dort schildern ein paar User ihre Probleme und Erfahrungen diesbezüglich. Teilweise erschreckend wie es manche erwischt, ähnlich wie Spielsucht.
 

lost_kid

SemiStar
Ich schaue gern bei Youtube die Breaks von Packmancards (https://www.youtube.com/c/PackmanCards) und habe genau das bei seinen aktuellen Prizm-Breaks gedacht. Die Boxen sind so verdammt teuer geworden, dass selbst die Leute, die via Youtube ihr Geld damit verdienen, bereits bloß noch bei den Hobby-Superstars Freude zeigen. Ohne LaMelo, Luka, Zion oder LeBron ist JEDE Box für'n Arsch. Und da kann man ja nur Geld verlieren. Eigentlich schade, denn vor gar nicht so vielen Monaten haben sich auch diese Leute über schöne Karten gefreut, auch wenn es kein Superstar war.
 

charly41

Legend
auf BO gab es auch mal einen interessanten thread, in dem viele Leute, die dabei Unmengen an Kohle verloren haben, ihr Leid klagten, leider zu spät. Da sind Existenzen den Bach hinunter gegangen.
 

jrrider

Legend
Hmmmm so langsam zwiefel ich aber an einigen anderen Dingen hier. Es ist ein Forum für Sportkarten und keines für anonyme Kartensüchtige etc.
Ich kann es nicht verstehen warum jetzt Leute, die solche Videos nicht interessieren sich für schlauer etc halten sollten. Mich interessiert sowas auch nicht, alleine aus dem Grund das es für mich ein Hobby ist und ich selber auf mich aufpassen muss. Denn ich habe Familie und werde wohl kaum alles für ne Pappkarte verhökern. Und das Existenzen dadurch zerstört wurden/werden ist genauso real wie durch Alkohol, Drogen. Sportwetten oder Corona. Demnächste werde ich mal ein Thema aufmachen worin mir dann Tipps für mein nächstes Mittagessen gegeben werden kann....

Und wenn Du @MJ Bulls der Meinung bist das es hier (stark) gefährdete Leute gibt, dann solltest du denen evtl. via PM versuchen zu helfen, denn das kann evtl. mehr bringen...

Dennoch schöne Ostern euch allen und hoffentlich hat der Osterhase euch auch was dagelassen..
 

MJ Bulls

Legend
Ich weiß nicht, ob es (stark) gefährdete Leute hier im Board gibt. Ich bin auch nicht dafür prädestiniert, solchen Leuten zu helfen.

Es ist auch OK, wenn das Thema dich nicht interessiert und du der Meinung bist, dass dieses Thema nicht hierhin gehört.

Eins finde ich aber nicht OK, nämlich, dass du das ganze ins Lächerliche ziehst.

jrrider hat gesagt.:
Demnächste werde ich mal ein Thema aufmachen worin mir dann Tipps für mein nächstes Mittagessen gegeben werden kann....
Natürlich kannst du so ein Thema gerne aufmachen und dir Tipps einholen, auch wenn dieses Thema nichts mit Karten zu tun hat.

Ich finde das obige Thema wichtig und einige Member scheinen das genauso zu sehen. Da der Fokus des Videos auf Karten liegt, passt dieses Thema auch sehr gut hier in das Forum rein. Zumal es keinen einzigen Thread zu diesem Thema hier im Board vorhanden ist! Die Problematik zu den von dir aufgezählten Themen sind völlig andere als hier im Kontext von Karten. Das wird auch im Video deutlich. Das ganze zu verkürzen auf ein generelles Suchtproblem, wird der Sache also nicht gerecht.
 

Hubi

Legend
Ja die Welt wäre um einiges schöner wenn wir alle keine Probleme hätten ;)
Man kann und sollte ja auch über Dinge sprechen die einem vielleicht selbst nicht im Weg stehen, aber ganz bestimmt in unserer Hobby-Gemeinde existieren!
Hoffentlich betrifft es niemanden hier, aber falls doch hat es relativ wenig mit "nicht schlauer sein" oder ähnlichem zu tun, die Sucht wählt nicht nach Intellekt!

Frohe Ostern 🐰
 

charly41

Legend
aber gern, wie wär's denn z.B. morgen mit einem saftigen Lammbraten ? :LOL:

Dir und der Familie auch schöne Ostern und ärgere dich nicht !

Demnächste werde ich mal ein Thema aufmachen worin mir dann Tipps für mein nächstes Mittagessen gegeben werden kann....

Dennoch schöne Ostern euch allen und hoffentlich hat der Osterhase euch auch was dagelassen..
 

TheRoundMound

Rookie
Must send first
Naja wenn man mal ganz ehrlich ist, sind diese ganze Boxbreaks etc einer der größten unregulierten Glücksspielmärkte schlechthin.
Ist natürlich schon immer so gewesen, nur wenn man sich mittlerweile die Boxpreise etc anschaut, kann so eine Sucht bei den Preisen halt schnell zum finanziellen Ruin führen.
 

MVP-Aron

Legend
So, jetzt nehme ich mir auch mal die Zeit, mich hier zu äußern.

Ich finde das Thema grundsätzlich schon wichtig, besonders in den heutigen Zeiten bei den hohen Preisen. Ich habe da auch zwei Perspektiven auf die ganze Thematik.


Einerseits bin ich da absolut bei @jrrider, wenn er sagt, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist. Das sehe ich auch so. Ich kann doch nur das Geld für Karten ausgeben, was ich nach all meinen Rechnungen für Haus/Wohnung, Nebenkosten, Auto, Essen, Versicherungen etc. noch übrig habe. Wenn ich mehr Geld ausgeben will, muss ich mir einen zweiten Job suchen, um mir meine Wünsche zu erfüllen. Wenn ich allerdings eher das Geld für Karten ausgebe, als meine Fixkosten zu bezahlen, ist es wohl persönliches Pech und mir fehlt da auch jegliches Mitleid. Das ist alles selbstverschuldet.

Zeitgleich ist es aber auch so, dass es viele Menschen gibt, die a) nicht mit Geld umgehen können, weil sie 1) nie gelernt haben oder 2) oder irgendwas im Leben schief gelaufen ist, und sie deshalb möglichweise in eine psychische Schieflage geraten sind. Daraus können dann eben irrationale Entscheidungen getroffen werden. Zudem gibt es Menschen, die b) etwas großem hinterherjagen, um Bestätigung zu erfahren. Möglichweise auch hier eine Entscheidung, um etwas zu kompensieren. Insgesamt sind die Gründe für Sucht sehr vielschichtig und wer nicht selber in der Lage war oder keine Empathie für diese Menschen entwickelt, wird sie nur schwer verstehen. Das ist nicht gleichzusetzen mit dem absoluten Verständnis und bedingungsloser Unterstützung solcher Menschen.

Es ist für mich schwer, da eine feste Perspektive zu haben. Im Endeffekt bleibt aber wohl so, dass jeder Mensch für sein eigenes Handeln verantwortlich ist.

Insgesamt finde ich das Video sehr interessant und der Mann im Video wirkt sehr reflektiert. Wenn jemand das Problem erkennt und dagegen angekämpft, finde ich das schon sehr gut und wünsche ihm das Beste. Das Wichtigste ist dann, nicht wieder rückfällig zu werden. Und er spricht einen sehr wichtigen Punkt an: Was und wen man auch immer bei FB oder auf Instagram sieht, man da darf nicht alles glauben und man muss hinter die Fassaden sehen. Da sind wirklich sehr reiche Menschen unterwegs, da kommt der Normalbürger hierzulande auch nicht (legal) hinterher. Das muss man wissen, damit man nicht wie ein Schaf hinterherläuft und sich das Leben versaut.
 

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben