Hyper Hyper

Woodstock

Legend
Comc
Hmbrg1887
Und was passiert, wenn Upper Deck wieder eine NBA-Lizenz bekommt und MJ/Bulls-Karten produzieren kann? Das würde den Hype um die 90er Jordans auch (wenigstens ein bißchen) drosseln. Ich denke nicht, dass die Preise tatsächlich fallen würden, aber wenigstens dürfte die Preis-Kurve etwas abgeschwächt werden.
 

Laurent

Legend
So wie ich es verstanden habe, ist es UD eben wichtig die Anzahl MJ Autogramme regulieren zu können, sodass auch nicht massenweise produziert werden...so bleibt auch der Reiz irgendwie.
 

MJ Bulls

Legend
Und was passiert, wenn Upper Deck wieder eine NBA-Lizenz bekommt und MJ/Bulls-Karten produzieren kann? Das würde den Hype um die 90er Jordans auch (wenigstens ein bißchen) drosseln. Ich denke nicht, dass die Preise tatsächlich fallen würden, aber wenigstens dürfte die Preis-Kurve etwas abgeschwächt werden.
Die Preise für MJ Autos Post 90er würden definitiv zurückgehen. Diese sind ja in den letzten Jahren auch gestiegen.

Was würde mit den 90er Autos passieren? Folgende Szenarien sind möglich:

1. Die 90er Autos erzielen weiterhin hohe Preise, weil es halt Autos aus der aktiven Zeit von MJ sind.
2. Es gibt eine gewisse Drosselung der Preise bzw. die Preise würden nicht mehr so schnell steigen.
3. Die Preise gehen runter.

Für die Szenarien 2 und 3 könnte als Argument herhalten, dass es einigen Sammlern egal ist, ob das Auto aus den 90ern ist oder nicht, Hauptsache on card und im Bulls Trikot.

Die Sammler bzw. präziser Investoren, die Karten nur als Investition betrachten, werden sicherlich auch weiterhin astronomische Preise zahlen, also Szenario 1.
 
Zuletzt bearbeitet:

MJ Bulls

Legend
So wie ich es verstanden habe, ist es UD eben wichtig die Anzahl MJ Autogramme regulieren zu können, sodass auch nicht massenweise produziert werden...so bleibt auch der Reiz irgendwie.
Das schaffen die aber auch nicht immer.
Bei der Serie Chronology 07-08, wo AUs von MJ regelmäßig sehr hohe Preise erzielen, wurden meines Wissens über 400!!! AUs produziert. Nicht gerade wenig. Wenn man noch andere Serien aus dem Jahr 07-08 betrachtet, dann könnte es vielleicht sein, dass knapp 1.000 AUs von MJ in 2007-08 produziert wurden.
 

MVP-Aron

Legend
1000 Autogramme sind wenig im Vergleich zu Panini heute. Die schmeißen 1000 Autogramme von Doncic pro Serie raus. Zumindest gefühlt.
 

MJ Bulls

Legend
1000 Autogramme sind wenig im Vergleich zu Panini heute. Die schmeißen 1000 Autogramme von Doncic pro Serie raus. Zumindest gefühlt.
Da wirst du wahrscheinlich Recht haben. Ich kann mich noch an eine Gold Standard Serie erinnern, wo nur in dieser einen Serie schon fast 1000 Autos von Kobe produziert wurden! Weiß aber das Jahr nicht mehr.

Bei MJ hat man immer so das Gefühl, dass noch weniger Autos produziert sein müssen. Also irgendwie, dass es in einer Serie nur 1 Set oder maximal 2 Sets gibt, die jeweils immer nur 23 MJ Autos umfassen. Das ein Set 99 MJ Autos hat, wie z.B. bei Chronology 07-08 und das bei mehr als einem Set, das gibt es auch nicht so häufig.
 

niklas22

Legend
also ich bin der meinung: es gibt zwar viele verschiedene jordan auto's viele davon aber sehr stark limitiert ich denke unterm strich gibt es gar nicht soviele jordan autogramme
 

aw8275

Sophomore
Jep, bin auch drauf gestossen...hervorragend, hervorragend!!! Mindestens etwas.
Diesen Monopol-Gedanke macht sonst wirklich alles kaputt, die ganze Magie vom Sammeln verliert etwas, finde ich. Am liebsten hätte ich, wenn es wieder ein dreier-Gespann geben würde, Panini, UpperDeck und Topps. Jeweils die Anzahlt von Collectionen pro Jahr begrenzen, et voilà ;-)! Aber eben, wer schon viel hat möchte noch mehr, noch mehr, und...noch mehr.

Laurent
schön wäre es. aber als monopolist lebt es sich einfacher.....siehe deutsche post. preise hoch leistung runter seit jahren.
 

paul_zipser

Legend
Bei wem ist denn der hyper hyper aus den letzten 2 Jahren vorbei?

Simmons?
Tatum?

Aber definitiv Charles Barkley Autos. Wieder mal ein Problem der Überproduktion.

Bin da nicht so auf dem aktuellen Stand.
ich persönlich verstehe den hype um ben simmons nicht.
diese saison nicht mal knapp 17pps hinbekommen und seine cards gehen für viel zu viel geld weg.
andererseits zeigt es auch wie einfach es ist schnell gutes geld zu verdienen indem man auf rookie-spieler setzt welche unter dem radar fliegen, günstige refractor rookie cards oder extrem schöne on-card rookie autogrammkarten kaufen und sich die nächste und ggf. die übernächste saison anschauen und abwarten wie sich der spieler entwickelt. die cards selbstverständlich schön in den usa parken da diese weiter verkauft werden - nicht für die pc sind. wer in luka doncic investiert kann oder ich sollte schreiben wird extrem viel geld verlieren - wer erinnert sich an vince carter (the next mj), lol.
die gesamte karriere seinen punkteschnitt konstant auf einem hohen level zu halten schaffen die wenigsten spieler - manchmal ist es einer verletzung geschuldet wie etwa bei tracy mcgrady welcher wirklich ein genialer spieler war in seiner prime.
hab mehrfach schon überlegt ob es bei den preisen von luka doncic karten ehrlich überhaupt einen ernsthaften sammler gibt welcher ihn für seine pc sammelt ohne diese eines tages weiter verkaufen zu wollen. die preise seiner low limited cards sind einfach abnormal hoch und nicht bezahlbar...
ich warte nächste saison auf den hype von deandre ayton - manch eine card ist aktuell günstig zu haben...

pfiat eich,
florian
 

Neuphi

College Player
Comc
Neuphi
Instagram
@Neuphi_bbtc
Seh ich ähnlich wie du Florian.
Glaube aber nicht, dass ein Ayton Hype entsteht. Da steht der gute Z. Williams im Weg. Die Preise werden höher als bei Doncic gehen, denke ich.
Ist aber natürlich alles spekulation 😅
 

aw8275

Sophomore
An aeyton glaube ich auch nicht. falsche position nicbt spektakulär genug. wenn es gut läuft ein neuer cousins. und der war ja auch nie wirklich teuer.
 

preuschi

Hall of Fame
also ich bin der meinung: es gibt zwar viele verschiedene jordan auto's viele davon aber sehr stark limitiert ich denke unterm strich gibt es gar nicht soviele jordan autogramme
Gerade aus den 90ern gibt es zusammen gerechnet eine geringe Anzahl an Autogrammen. Verfügbar sind noch weitaus weniger.

Denn zwar gibt es ca. 70 unterschiedliche Autogrammkarten. Darunter sind aber schon mal 15 Masterpieces und dann 12 unterschiedliche 1999 Final Floors /23 und 10 unterschiedliche 1999 Master Collection /50. Außerdem wurde das 1996-97 SPX Record Breaker AU /250 noch recht häufig produziert.

Rechnet man diese 3 Autogrammkarten heraus, dann bleiben um die 30 unterschiedliche Autogramme übrig, welche häufig nur 23x oder 50x (selten), produziert wurden. Nur von 1996-97 SPX Force AU /100 und 1997-98 SPX ProMotion AU /100 gibt es mit je 100 mehr Karten. Beide Serien, aufgrund Die-Cut Design, sind jedoch recht sensibel, was die Qualität betrifft.

Alles in allem existierten ursprünglich (abzgl. 1996 Record Breaker /250, 1999 Final Floor (12x23), 1999 Master Collection (10x50)) gerade mal gut 1000 Autogrammkarten von Michael Jordan aus den 90ern !
Wohlgemerkt, ursprünglich, unter den Annahme, dass alle Karten gezogen und ggf. als Redemption eingelöst wurden. Bolli, und ich meine auch Kiki ( ? ), hatten ja mal jeweils verfallene Redemptions gezogen. Die dazugehörigen Autogrammkarten sollten den Markt also nie erreicht haben. Weitere Karten dürften mittlerweile zerstört, verloren oder irgendwo "vergessen" sein.

Insofern sind heute in einer mind. guten Karten- bzw. Autogrammqualität vielleicht noch 700 - 800 Karten existent. Diese wiederum liegen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu mind. 80% in festen Sammlungen, wo sehr viel passieren muss, dass die mal (teil)weise aufgelöst werden.
Das alles bedeutet, dass dem Markt kaum mehr als 150 Autogramme von MJ aus den 90ern zur Verfügung stehen. Und selbst diese Zahl sollte relativ großzügig gerechnet sein bzw. sich auf einen Zeitraum von mind. 5 Jahren beziehen. Und genau diese knappe Angebotsseite solidifiziert die Preise in diesem Bereich.

Zum Vergleich: Von Luka Doncic findet man unter eBay´s completed listings aus den letzten 3 Monaten im Bereich Trading Cards über 1800 Verkäufe seiner Autogramme. Und das ist jetzt nur das Rookiejahr...
 
Zuletzt bearbeitet:
Da wirst du wahrscheinlich Recht haben. Ich kann mich noch an eine Gold Standard Serie erinnern, wo nur in dieser einen Serie schon fast 1000 Autos von Kobe produziert wurden! Weiß aber das Jahr nicht mehr.
Das müsste 10-11 Gold Standard gewesen sein. Die Serie war überfüllt mit Kobe AUs. Es gab zig Boxen wo zum Teil 2 oder gar 3 Kobe AUs in EINER BOX waren. Das hat es seit dem auch nie wieder gegeben.
 

paul_zipser

Legend
Seh ich ähnlich wie du Florian.
Glaube aber nicht, dass ein Ayton Hype entsteht. Da steht der gute Z. Williams im Weg. Die Preise werden höher als bei Doncic gehen, denke ich.
Ist aber natürlich alles spekulation 😅
ich vermute du meinst zion williamson. 😁
sehe ich ein wenig anders - zion ist mit diesem sommer in einem anderen draftjahrgang und hat damit denke ich nichts zu tun.

servus,
florian
 

Neuphi

College Player
Comc
Neuphi
Instagram
@Neuphi_bbtc
Hey Florian,
danke für die Korrektur 😂
Mein Vergleich mit den Doncic - Williamson Preisen hat sich, zumindest gedanklich, jeweils auf die Rookie Karten in deren Rookie-Saison bezogen.

Wie gesagt, ist nur ein Bauchgefühl.
 

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben